Donnerstag, 25. Juni 2009

Ich ....

würde euch gerne schreiben, wie es mir geht. Aber irgendwie .... es fehlen Worte ... ich kann nicht beschreiben und sagen, wie die letzte Woche für uns war. Noch immer habe ich dieses Gefühl, ich war nur Randfigur und habe alles wie in einem Film erlebt. Meistens fühle ich mich leer und in den Momenten der Realisierung spüre ich intensive Traurigkeit, tiefen Schmerz, unheimliche Wut, haltlose Hilflosigkeit ... ja, irgendwie rudere ich in diesen Gefühlen und versuche nicht unter zu gehen.

In meinem Leben gab es schon einige Situation, in denen ich nach dem Sinn gefragt habe, nach dem Warum und Weshalb suchte. Ich für mich habe gelernt, dass es darauf keine Antworten gibt. Für mich gibt es keine Suche mehr nach Erklärungen. Wichtig ist, ich bin nicht allein. Ich habe den wundervollsten Mann und die wunderbarsten Kinder bei mir. Wir werden darauf vertrauen, dass unsere Liebe so stark ist, dass wir bald nur noch in Liebe an unsere kleine Noelia denken können.

Kommentare:

Doekedoeke hat gesagt…

Ich wöllte dich so viel sagen, aber mir fehlen die Worten :(
Es ist so traurig zu lesen wieviel Gefühlens du hatt. Ich hoffe du kannst weinen und trau sein wann du willst und das ihren Lieben viel zeit bei dir sein.
GLG aus Holland, Chantal

anseva hat gesagt…

Auch ich weiß nicht recht was ich sagen soll.
Kann so gut spüren wie Du Dich fühlen mußt.Es gibt Situationen,die einen förmlich den Boden unter den Füßen wegziehen.
Auch wir durchleben noch diese Zeit,wenn auch auf andere Weise.
Aber Du wirst sehen auch für Euch wird bald wieder die Sonne scheinen und Eure kleine Noelia wird immer ganz nah bei Euch sein,weil sie in Euren Herzen ist.
Ich drück Dich in Gedanken ganz lieb!
GGLG Anja

Elmnixe hat gesagt…

Ich drück dich einfach mal virtuell...manchmal fehlen einfach die Worte und manchmal muss man einfach die Dinge so nehmen wie sie sind, weil es auf Fragen keine Antworten gibt. Auch ich musste meine Tochter gehen lassen und in der ersten Zeit nach ihrem Tod und manchmal auch heute noch bekomme ich eine Wahnsinnswut, wenn ich höre oder lese wie andere ihre Kinder "wegwerfen"...
Doch das schöne Gefühl von der Familie gehalten zu werden, das bleibt...
GGLG
Konstanze

Design by Tine hat gesagt…

Was für ein schöner Name ....Noelia ....Seit Tagen denke ich an euch ... und wie es euch geht, hoffe das ihr es schafft aus diesem tiefen Loch heraus zu finden damit ihr irgendwann auch wieder das Licht - die Sonne über euch erblicken könnt .
Fühlt euch gedrückt , denn mehr kann man als Aussenstehender leider nicht tun ...

Traurige Grüße
Tine

isi LiV hat gesagt…

Liebe Birgit,
mir fehlen immer noch die Worte.
Aber in Gedanken bin ich bei Euch.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft...
Liebe, traurige Grüße, Heike

mondbresal hat gesagt…

Unfassbar in dem Moment, in dem es geschieht. Die ganzen "W" Fragen. Ich kenne das alles auch zu gut. In diesem Moment helfen keine Ausblicke auf die Zukunft.
Ich drücke dich und wünsche dir viel Kraft.
Liebe Grüße
Renate
In solchen Momenten denke ich besonders an meinen Vincent, der vor fast 6 Jahren in der 23. Woche still geboren wurde.

Teuto-Elfen hat gesagt…

Liebe Birgit,

mir fehlen nach wie vor die Worte und ich glaube solch eine Traurigekeit und Leere kann man auch ganz schwer nachempfinden. Ich hoffe das die Sonne auch für Euch bald wieder scheinen wird.

Fühl Dich gedrückt aus dem Teuto...
Michaela

surpresa hat gesagt…

Auch meine Gedanken sind in den letzten Tagen ganz oft bei Euch. Schön das ihr Euch gegenseitig auffangen könnt. Wichtig ist das Du sehen kannst das Du nicht alleine bist. Wichtig ist das Du in der Lage bist diese Kriese auszuhalten und das Du ganz viele liebe Menschen um Dich hast.

Ich drück Dich virtuell

LG Dane

CONNY hat gesagt…

hallo birgit,

ich fuehle mit dir.auch enn ich nicht all deinen schmerz mitleben kann.selbst als mutter kann ich mich aber hineinversetzen,ie du leiden musst.und du irst deinen ganzen schmerz herauseinen.
ich wuensche dir fuer die volgende zeit ganz viel kraft.

sei von herzen gegruesst conny

Beate hat gesagt…

Ich kann gut verstehen, was du für Gefühle durchlebst. Und ich denke auch, eine Antwort auf das Warum wird man nicht finden. Man muss nur glauben, dass alles für irgendetwas gut ist. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit!

LG Beate

Sabine hat gesagt…

Liebe Birgit

Ich wollte dir schon längst schreiben, habe es aber einfach nie geschafft. Ich war zu sehr aufgewühlt.

Ich musste zwei kleine Knöpfchen gehen lassen (im ersten Drittel der Schwangerschaft) und obwohl es ja jeder zweiten Frau so geht - es hat geschmerzt, sehr sogar. Wie lange haben wir gewartet, gehofft und ich bin fast verzweifelt. Unsere Sophie ist nun sieben Monate alt und ein Sonnenschein. Weshalb erzähle ich dir das? Ich habe erfahren, dass es für alles einen Sinn gibt, für alles den richtigen Zeitpunkt, für alles ein DARUM. Unsere Sophie hat uns zur rechten Zeit ausgesucht. Meine Mutter ist vor zwei Monaten sehr, sehr schwer erkrankt, ob sie überleben kann steht noch in den Sternen. Sophie gibt uns Halt und meinem Mami Kraft und Mut.

Und genau das wünsche ich dir und deiner Familie: Kraft, Mut und Zuversicht.

Ich bin in Gedanken ganz nah bei euch und bei Noelia (welch wunderschöne Name).

GLG Sabine

Nicole hat gesagt…

so ein wunderschöner name!!
ich wünsche dir ganz viel kraft, die nächste zeit zu überstehen, wenn auch in einer art trancezustand. deine lieben werden dir sicherden halt und den rückhalt geben, den du brauchst. fühl dich gedrückt von mir und behalte euer sternenkind immer im herzen...

liebe grüße,
nicole

Lina-Lu hat gesagt…

mir fehlen die Worte... ich drücke dich ganz ganz fest und schicke dir viel kraft und positive energie die dir in diesen schweren zeit kraft geben.

Liebe Grüße
Lina-Lu

Steffi hat gesagt…

Mir fehlen die Worte! Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft und alles Gute für die kommende Zeit!

LG Steffi
Noelia ist ein toller Name!